Gamskitz

Gamskitz

Beim „Gamskitz“ handelt es sich um meine bisher definitiv technisch anspruchsvollste Route in der in der Südwand des Kalbling. Nachdem wir uns in  der ersten Seillänge (6+) warm geklettert hatten, gings auch schon mit der Schlüssellänge weiter: sauberes Steigen und souveränes Routenlesen sind hier definitiv von Nöten! Für mich persönlich lag die Schlüsselstelle am Überhang, in welchem man aufgrund der guten Absicherung jedoch ohne moralische Aussetzer entspannt attackieren kann.
Die nachfolgenden beiden Seilläüngen (8- und 7) boten weitgehend schöne Kletterei, wobei die technischen Schwierigkeiten bereits hinter einem liegen.
Mir persönlich gelang die Rotpunktbegehung erst beim zweiten Anlauf, nachdem ich mir die Schlüsselzüge halbwegs gut eingeprägt hatte.
Auf alle Fälle eine Wiederholung wert 🙂

Facts Gamskitz:

  • UIAA: 8+ (6+ obl.)
  • Exposition: Süd
  • Erstbegeher: R. Gsöllpointner und J. Gstöttenmayr
  • Wandhöhe: 100 m
  • Abstieg: Über die Route abseilen
  • Absicherung: sehr gut
  • Material: 10 Expressen, Halbseile, evtl Keile (1-6)

 

DSC02659
              Gamskitz in der Kalbling Südwand. Erste Seillänge
%d Bloggern gefällt das: