Gelbe Kante – kleine Zinne

Gelbe Kante – kleine Zinne

Im Vergleich zur Egger-Sauscheck eine wahre Genusstour, welche sich außerdem als „Pauseklassiker“ rühmen darf.
Die gelbe Kante gilt als eine der großen Linien in den Dolomiten. Markant, ausgesetzt, und gut abgesichert. Nach 14 Seillängen, welche mehrmals den 6. Grad erreichen, erreicht man den Gipfel, woraufhin der Abstieg  über die Abseilpiste auf der Westseite des Berges erfolgt.

Facts gelbe Kante:

  • UIAA: 6+
  • Wandhöhe: 350m
  • Exposition: Süd
  • Erstbegehung durch E.Comici
  • alpiner Charakter, Stände und Zwischensicherungen von guter Qualität
  • Ausrüstung: 1 Satz Friends, 1 Satz Klemmkeile,10 Expressschlingen
  • Zustieg: Vom Parkplatz Auronzo Hütte westlich breiten Weg Richtung Lavaredohütte gehen (ca. 15min). Bei kleiner Kapelle links Weg über das Schotterfeld (Steig) bis zur Kleinen Zinne
  • Einstieg: E. am Vorbau, nicht zu verfehlen
  • Abstieg: Abstieg  über die Abseilpiste auf der Westseite des Berges erfolgt.

TOPO: TOPO

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

kl. Zinne gelbe K.

kl. Zinne gelbe K. 8.SL- Crux Crux in der 8.SL

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: